Seit langer Zeit bis zum heutigen Tag leben die Zwolte überall. Sie siedeln sich furchtlos hinter dem Waschbecken im Badezimmer, hinter und unter dem Sofa im Wohnzimmer, in dem Schuhschrank im Hausflur und hinter allen Heizungskörpern an. Aus ihren Verstecken kommen sie erst dann heraus, wenn die Menschen die Wohnung verlassen. Dann fangen die Zwolte an, ihre täglichen und wahnsinnig wichtigen Aufgaben zu erledigen. Sie haben eigentlich nichts gegen die Menschen. Genauer gesagt ist das Verhältnis eher neutral, so wie zum Beispiel die Beziehung der Menschen zu den Spatzen draußen. Die Zwolte helfen sogar manchmal den Menschen. Das ist aber eher eine seltene Ausnahme. Die Regel ist die Nichteinmischung in das menschliche Leben.

© 2016 Victor Gulchenko

 

Für die schönen Bilder danken wir unsere Illustratorin Frau Sabine Körfgen!